Pesos

‘Teile von Acht’ oder ‘pesos de ochas’ - (spanisches Geld) - ist die allgemeine Währung in der Karibik.

Pesos waren als ‘Teile von Acht’ bekannt, weil es sich um riesige Münzen handelte, die man tatsächlich in acht kleinere Teile auseinanderbrechen konnte. Ein Vierteldollar wird heute noch in den USA als ‘two bits’ bezeichnet.

Die spanische Münze besaß eine Abbildung der legendären Säulen des Herkules auf der Rückseite - zwei Säulen, um die sich eine Schlange wand. Dies könnte der Ursprung des heutigen Zeichens für den Dollar “$” sein. Der Dollar geht auf den spanische Dolares, dieser wiederum auf den deutschen Taler zurück.